Gottesdienst Neu Gedacht

„Was ist Gottesdienst? Und wenn ja, warum sollte ich hingehen?“ 
Immer weniger Menschen fühlen sich von Gottesdiensten angesprochen. „Nicht mehr zeitgemäß“, lauten Vorwürfe. Liegt es an der Musik oder an ihrer Sprache? An Strukturen und Dogmen? Oder gar an den Menschen selber? Es braucht einen analytischen Blick auf die Entwicklung dessen, was wir heute ‚Gottesdienst‘ nennen und zugleich braucht es kluge Ideen für eine nachhaltigen Neuausrichtung unserer Gottesdienste.

Mit der langfristig angelegten Ringvorlesung 'Gottesdienst.Neu.Gedacht.' startet die Pop-Akademie der Hochschule für Kirchenmusik eine Art offene Denkfabrik, die sich über ihre eigene Studierendenschaft hinaus bewusst für all diejenigen öffnet, die sich im Bereich christlicher Kirchen und Gemeinden engagieren und interessieren. 

Herzliche Einladung zur Auftaktveranstaltung am 08.10.2022 ab 10 Uhr in der Ev. Popakademie Witten (Teilnahme auch per Livestream möglich). Mit Eröffnungsvorlesung von Andreas Malessa, spannenden Gästen in der Podiumsdiskussion und anregenden Impulsen und Diskussionen am Nachmittag. Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung ist unter
anmeldung(at)ev-pop.de
erforderlich. Weitere Infos folgen.

Mit dabei sind u.a.: Anna-Nicole Heinrich (Präses der EKD Synode), Anne Gidion (Rektorin des Pastoralkollegs d. Nordkirche), Rainer Maria Schießler (Priester und Seelsorger), Andreas Malessa (Autor und ev. Theologe), Dr. Stephan Reinke (Dozent und Kantor), Adrian Epp (Musiker und Theologe, „Kirche im Pott“). Moderiert wird die Veranstaltung von TV-Journalist und Theologe Martin Buchholz

» Flyer zum Download